Sie sind hier: Interessantes Schulleben > Naturwissenschaften entdecken > Mausefallenauto-Wettbewerb > Mausefallenautos 2015 > 
11.12.2018 : 17:39 : +0100

Mausefallenauto-Wettbewerb 2015


Nach wochenlanger Vorbereitung war es nun am "Tag der offenen Tür" endlich so weit:
Der Mausefallenauto-Wettbewerb konnte starten.

Von den acht gemeldeten Mannschaften traten zwar viele nicht an, doch das tat dem Spaß der verbliebenen Fahrzeugführer keinen Abbruch. Vielversprechende Exemplare wurden zuvor im Physikraum ausgestellt.

Nach einer kurzen Begrüßung durch Frau Dr. Wunschick starteten alle Beteiligten in den ersten Durchgang.

Bereits hier zeigte sich die Überlegenheit des Modells der Physiklehrer. Aber keine Panik - es startete außer Konkurrenz. Unter den wachsamen Augen von Herrn Schimmack und Herrn Müller wurden die gefahrenen Weiten gemessen.

Deshalb stand nach drei Durchgängen die Sieger-Crew fest: Samantha Handt und Christin Heicke aus der OG 12 gewannen mit ihrem Mausefallenauto sowohl in der Kategorie "Bestes Design" als auch bei der größten Weite unter den Schülermannschaften mit 2,96 m.

Alle Beteiligten und die Zuschauer sind der Meinung, dass im kommenden Jahr eine Revanche stattfinden soll. Schließlich sind die 9,77 m des Lehrer-Mausefallenautos zu schlagen!

Und vielleicht haben auch andere Schüler Lust bekommen für den Bau eines solchen Fahrzeuges?