Sie sind hier: Berufliches Gymnasium > Fächer und Kurse > Darstellendes Spiel > Ein Sommernachtstraum > 
20.10.2019 : 23:10 : +0200

"Ein Sommernachtstraum"

 

Die Inszenierung:

Aufführung der 13. Jahrgangsstufe des beruflichen Gymnasiums im März 2012

frei nach William Shakespeare

Darsteller:   Paul Grisin, Onur Kabaca, Jessica Künkel, Sandy Laheine, Maximilian Laudan, Cindy Lutze, Jannika Lüdtke, Dennis Neubauer, Anne Schlönvoigt

Spielleitung: Regina Habiger
 

Die Handlung des Stücks:

Der Herzog von Athen möchte die Amazonenkönigin Hippolyta heiraten. Es sind nur noch vier Tage bis zur Hochzeit. Diese Frist setzt der Herzog auch Hermia, die sich entscheiden muss, ob sie nach dem Willen ihres Vaters den ungeliebten Demetrius heiratet, oder, unter Androhung von Tod oder Kloster, den geliebten Lysander zum Manne nimmt. Sie entschließt sich zur Flucht mit Lysander aus Athen in den Elfenwald. Ihre Freundin Helena erfährt davon und verspricht sich in ihrer Liebe zu Demetrius einen Vorteil davon, ihm das Geheimnis zu verraten und Demetrius, der Hermia und Lysander folgt, ebenfalls in den Wald zu folgen.
Dort liegen Oberon und Titania, das Elfenkönigspaar, in eifersüchtigem Streit. Mit Pucks Hilfe stürzt auch Oberon die vier Liebenden aus Athen in tiefe Verwirrung. Er treibt auch mit Handwerkern, die im Wald für ein Theaterstück zur Hochzeitsfeier proben, sein Spiel.

 

Fotos von einer Voraufführung einzelner Episoden: