Sie sind hier: Nachhaltigkeit und Gerechtigkeit > UN-Jugendklimagipfel 2019 > 
20.11.2019 : 21:07 : +0100

UN-Jugendklimagipfel am 21.09.2019 in New York


Junge Führungspersönlichkeiten aus der ganzen Welt kamen am 21.09.2019 im Vorfeld des Klimagipfels des UN-Generalsekretärs im Hauptquartier der Vereinten Nationen in New York zusammen.

Der UN-Jugendklimagipfel ist eine Plattform, um Klimalösungen vorzustellen und mit führenden Politikern der Welt über das bestimmende Thema unserer Zeit zu sprechen und damit den Klimaschutz vorantreiben.

Die junge Aktivisten, Innovatoren, Unternehmer und Change-Maker setzen sich insbeondere für die Bekämpfung des Klimawandels in einem Tempo und einem Umfang ein, das bzw. der zur Bewältigung der aktuellen Herausforderungen erforderlich ist.

Am Vortag dieses Jugendklimagipfels wurden von der "Fridays for Future"-Bewegung in 160 Ländern Demonstrationen mit ca. 1,4 Millionen Teilnehmern durchgeführt, die deutlich machen, das aus dem Schulstreik eines einzelnen Mädchens eine weltweite Bewegung von Schülern und Studenten, von jüngeren und älteren Menschen, von normalen Bürgen und Wissenschaftlern geworden ist, die sich beherzt gegen eine Zerstörung unser Lebensgrundlagen auflehnt und für eine lebenswerte Zukunft einsetzt.

Greta Thunberg: “Why should I be studying for a future that soon may be no more, when no one is doing anything to save that future?”


Quelle: Dieser Text ist angelehnt an die folgende Website, auf der auch weiterführenden Informationen zu finden sind: undefined https://www.un.org/en/climatechange/youth-summit.shtml

Quelle des Fotos: Bildausschnitt aus einer öffentlich-rechtlichen Nachrichtensendung