Sie sind hier: Interessantes Schulleben > Darstellendes Spiel > Schiller für uns > 
18.4.2019 : 22:25 : +0200

"Schiller für uns"

 

Die Inszenierung:

Aufführung der 11. Klassen des beruflichen Gymnasiums am 24. und 25.06.2010

frei nach Marlene Scala

Darsteller:   Rosa Braatz, Paul Grici,  Sandy Laheine, Jannika Lüdtke, Cindy Lutze, Christine Meißner, Josephine Melcher, Anne Schlönvoigt, Annika Wienhöft, Lisa Wilke

Spielleitung: Regina Habiger
 

Inhalt des Stücks:

Das Stück handelt von einer Mädchen-Bande, bestehend aus einer Computer-Hackerin, einer Feministin, einer, der's ums Geld geht, einer potentiellen Terroristin, einer verwahrlosten Minderjährigen, ihrer Sozialarbeiterin und schließlich Charlotte Mohr, wegen ihres Charismas die Wortführerin. Sie haben sich in einer alten Fabrikhalle eine WG am Rande der Gesellschaft eingerichtet. Charlotte, die ihr Ausbrechen reut, wird an der Rückkehr ins bürgerliche Leben durch ihre eifersüchtige Schwester gehindert. Diese schickt ihr einen gefälschten Brief. Es stellt sich bald heraus, dass die verschiedenen Frauengestalten nicht miteinander harmonieren. Einige schrecken auch vor Gewalt nicht zurück, sodass sie sich bald in eine ausweglose Situation manövriert haben ...

Bilder zur Inszenierung