Sie sind hier: Verbindliche Schulregeln > Religiöse Feiertage > 
10.12.2018 : 23:36 : +0100

Beurlaubung aus religiösen und weltanschaulichen Gründen

Schülerinnen und Schüler aller Bildungsgänge, haben an den in der AV Schulbesuchspflicht genannten Feiertagen ihrer Religions- oder Weltanschauungsgemeinschaft unterrichtsfrei, wenn sie dies wünschen.

Die Erklärungen können unsere Schülerinnen und Schüler selbst abgeben. Trotzdem möchten wir bei den Minderjährigen eine Bestätigung durch die Sorgeberechtigten erhalten. Damit soll gesichert werden,
dass sie darüber Kenntnis haben, dass an diesen Tagen keine Beaufsichtigung durch die Schule erfolgt.

Durch die Inanspruchnahme der Beurlaubungen dürfen keine Nachteile für Schülerinnen und Schüler entstehen. Der Tag gilt deshalb nicht als Fehltag und wird auch nicht auf dem Zeugnis vermerkt.

Der Wunsch nach Beurlaubung ist rechtzeitig mithilfe der hier vorliegenden Formulare zu erklären:

Fotos: Andreas Praefcke, Zairon, BA Charlottenburg, Sion 1948, cedricBLN, Heywood Floyd