Sie sind hier: Interessantes Schulleben > Internationale Kooperationen > 
17.12.2018 : 21:09 : +0100

Internationale Kooperationen an unserem Oberstufenzentrum

Unsere unterhält eine Vielzahl von internationalen Beziehungen. Dadurch ist es unseren Schülerinnen und Schülern möglich, sich mit anderen jungen Menschen des europäischen Auslandes zu treffen, einander kennenzulernen und auszutauschen.

Das 6-wöchige Praktikum im Rahmen der zweijährigen Berufsfachschule können die Schülerinnen uns Schüler unserer zweijährigen Berufsfachschule auch im Rahmen des EU-Programms Erasmus+ in Noirdirland oder auch in der Türkei absolvieren. Neben dem Sammeln von beruflichen Erfahrungen können sie dort auch ihre sprachlichen Fähigkeiten vertiefen.

Das Programm Erasmus+ bietet aber auch einzelnen Schülerinnen und Schülern der Berufsschule die Möglichkeit, ein individuelles Praktikum im europäischen Ausland zu absolvieren, z. B. in Nordirland.

Kursfahrten im Rahmen des Englisch-Unterrichts führen unsere Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe regelmäßig nach England und Frankreich, wo sie ihre Sprachkenntnisse vertiefen, aber auch sonst viele bleibende Eindrücke für ihr weiteres Leben gewinnen können.

Kursfahrten im Fach Sport,
bei denen die Schülerinnen und Schüler der gymnasialen Oberstufe das Ski-Fahren erlernen oder verbessern können, aber auch Land und Leute kennenlernen, haben insbesondere die österreichischen Alpen zum Ziel.

Weitere Kursfahrten in der 12. Jahrgangsstufe der gymnasialen Oberstufe, die eher einen wirtschaftlichen, politischen oder kulturellen Schwerpunkt haben, führen regelmäßig in unsere Nachbarländer Niederlande und Tschechien sowie auch nach Polen.

Auch die Berufsschulklassen unternehmen Klassenfahrten unter wirtschaftlichen, spachlichen oder politischen Aspekten. Bisher führten diese nach Dublin, London, Brüssel, Amsterdam und Budapest.