Sie sind hier: Schulförderverein > Chronik des Vereins > 
11.12.2018 : 17:53 : +0100

Die Chronik unseres Schulfördervereins

Das Jahr 2002

Unser Schulförderverein wurde am 11.02.2002 von 14 engagierten Lehrern gegründet.
Das Ziel war es, das OSZ Wirtschaft und Sozialversicherung in seiner Bildungs-und Erziehungsarbeit
durch die Finanzierung ausgewählter Projekte zu unterstützen.

Im ersten Vorstand waren folgende Mitglieder vertreten:
- Herr Hallmann (1. Vorsitzender) und Herr Dinter (2. Vorsitzender),
- Herr Koller (Kassenwart) und Frau Ruhstrat (Schriftführerin),
- Frau Bauer, Herr Brückmann und Frau Scherble (Beisitzer).

Auf der Gründungsversammlung wurde auch die Beitragsordnung beschlossen, nach der jedes Mitglied einheitlich 20 Euro jährlich zu entrichten hat.

Das Jahr 2003

Der Schulförderverein erlangte am 26.02.2003 seine Rechtsfähigkeit durch Eintragung in das Vereinsregister. Die Gemeinnützigkeit wurde am 15.04.2003 vom Finanzamt zuerkannt. 

Das Jahr 2003 war insbesondere durch konzeptionelle Arbeit gekennzeichnet. Dabei ging es insbesondere
um die Auswertung der Arbeit anderer Schulfördervereine und die Frage, welche Projekte zukünftig durch
den Verein gefördert werden sollten.

Das Jahr 2004

Dem neu gewählten Vorstand gehörten folgende Mitglieder an:
- Herr Hallmann (1. Vorsitzender) und Herr Dinter (2. Vorsitzender),
- Herr Koller (Kassenwart) und Frau Fritzsche (Schriftführerin),
- Herr Brückmann, Herr Fronz und Frau Scherble (Beisitzer).

Auf der Mitgliederversammlung wurde eine neue Beitragsordnung beschlossen.
Der Mitgliedsbeitrag wurde reduziert und einheitlich auf 12 Euro jährlich festgesetzt.

Das Jahr 2004 war ein Jahr weiterer konzeptioneller Arbeit. Vor allem sollten Wege gefunden werden,
die Mitgliederzahl und das Spendenaufkommen zu erhöhen, um schulische Projekte finanziell wirkungsvoll unterstützen zu können. 

Zu den geförderten Projekten gehörten in diesem Jahr insbesondere:
- die Anschubfinanzierung für eine Schülerzeitung,
- die Finanzierung von Trikots für Schulsportmannschaften.

Das Jahr 2005

Die Funktion des 1. Vorsitzenden wurde satzungsgemäß von Herrn Fronz übernommen,
der in diesem Jahr neuer Schulleiter unseres OSZ Wirtschaft und Sozialversicherung wurde.

Die Vereinsmitglieder dankten dem bisherigen Schulleiter Herrn Hallmann recht herzlich,
der die Funktion des 1. Vorsitzenden seit der Vereinsgründung bekleidete.

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit der französischen Partnerschule in Melun,
- die Anschaffung von Reinigungsgeräten für jeden Klassenraum,
- die Finanzierung von langlebigen Ausrüstungsgegenständen für Schulfestveranstaltungen. 

Das Jahr 2006

Dem neu gewählten Vorstand gehörten folgende Mitglieder an:
- Herr Fronz (1. Vorsitzender) und Herr Dinter (2. Vorsitzender),
- Herr Koller (Kassenwart) und Frau Fritzsche (Schriftführerin),
- Herr Becker, Herr Brückmann und Frau Scherble (Beisitzer).

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit der französischen Partnerschule in Melun,
- die Anschaffung weiterer Reinigungsgeräte für jeden Klassenraum.

Das Jahr 2007

Höhepunkt des Jahres 2007 war die Gewinnung finanzieller Mittel von der Investitionsbank Berlin
in Höhe von 3.000 Euro zur Förderung eines Sportfestes im Rahmen des Quartiersmanagements Oberschöneweide sowie von 2.000 Euro für die technische Ausstattung unserer neuen Schülerfirma
"Recon Write AG". 

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit der französischen Partnerschule in Melun,
- die Anschubfinanzierung für unsere Schülerfirma "Recon Write AG",
- die Unterstützung der AG Darstellendes Spiel durch Anschaffung eines Staubsaugers.

Das Jahr 2008

Dem neu gewählten Vorstand gehörten folgende Mitglieder an:
- Herr Fronz (1. Vorsitzender) und Herr Dinter (2. Vorsitzender),
- Herr Koller (Kassenwart) und Frau Dr. Wunschick (Schriftführerin),
- Frau Bodin, Herr Müller und Frau Scherble (Beisitzer).

Im Mittelpunkt des Jahres 2008 stand der Beginn der Arbeit der Interessengemeinschaft zwischen Schulförderverein, Barmer Ersatzkasse und anfänglich auch noch der Berliner Volksbank. Zweck dieser Zusammenarbeit war die praxisnahe Vorbereitung unserer Schüler auf Bewerbungssituationen und die Teilnahme an Assessment-Centern. Ebenso wurden Kurse zum Verhalten während betrieblicher Praktika durchgeführt.

Am 25.11.2008 trat unser Schulförderverein dem Landesverband Schulischer Fördervereine
Berlin-Brandenburg bei.

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit der französischen Partnerschule in Melun,
- die Finanzierung von Trikots für Schulsportmannschaften,
- die Finanzierung von zusätzlichen Tischtennisplatten für die Sporthalle,
- die Unterstützung der AG Darstellendes Spiel durch Anschaffung eines Lichtmischpults und
- die Anschaffung von Ersatzgegenständen für den Kicker- und Billardraum.

Das Jahr 2009

Im Mittelpunkt des ersten Halbjahres 2009 standen die abschließenden Arbeiten zur Überarbeitung
der Satzung unseres Schulfördervereins. Die Satzungsänderung wurde auf der Mitgliederversammlung
am 02.04.2009 einstimmig beschlossen und am 03.06.2009 in das Vereinsregister eingetragen.

Dem neu gewählten Vorstand gehörten folgende Mitglieder an:
- Herr Dinter (1. Vorsitzender) und Herr Müller (2. Vorsitzender),
- Frau Otto (Kassenwartin) und Frau Dr. Wunschick (Schriftführerin),
- Herr Fronz als weiteres gesetztes Mitglied in der Funktion als Schulleiter. 

Frau Scherble, Herr Koller und Frau Bodin gehörten nicht mehr dem jetzt verkleinerten Vorstand an, arbeiteten aber weiterhin im neuen Beirat des Vorstandes mit.

Ein besonderer Dank galt der Berliner Sparkasse, die mit einer Spende von 500 Euro zur Teilfinanzierung unseres neuen Digitalen Schwarzen Bretts im Jahre 2010 beigetragen hat.

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit der französischen Partnerschule in Melun,
- die Anschaffung von zwei weiteren Kickertischen für den Freizeitraum der Schüler,
- die Anschaffung einer Outdoor-Tischtennisplatte für die aktivere Pausengestaltung auf dem Schulhof und
- die Anschaffung einer Musikanlage für den Sportunterricht sowie für weitere Veranstaltungen,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche.

Das Jahr 2010

Seit diesem jahr nutzt der Schulförderverein die Möglichkeiten des "Bildungsspenders". Bei Einkäufen über das Internet kann man mit einem Klick auf den "Bildungsspender" zu einem hohen Spendenaufkommen für unseren Schulförderverein beigetragen.

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Teilfinanzierung des Digitalen Schwarzen Bretts als Info-Center unseres OSZ,
- die Finanzierung einer Spiegelwand für den Sportunterricht und das Theater,
- die Finanzierung von Kostümen für die AG Darstellendes Spiel,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche,
- die Unterstützung des Schreibwettbewerbs unseres OSZ,
- die Unterstützung von bedürftigen Schülern mit Zuschüssen zum Unternehmerführerschein.

Das Jahr 2011

Dem neu gewählten Vorstand gehörten wieder folgende Mitglieder an:
- Herr Dinter (1. Vorsitzender) und Herr Müller (2. Vorsitzender),
- Frau Otto (Kassenwartin) und Frau Dr. Wunschick (Schriftführerin),
- Herr Fronz als weiteres gesetztes Mitglied in der Funktion als Schulleiter. 

Am 19.07.2011 hat sich unser Schulförderverein der "Initiative Transparente Zivilgesellschaft" angeschlossen.

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:

- die Finanzierung von zwölf zusätzlichen Waveboards für den Sportunterricht,
- die Finanzierung eines Satzes hochwertiger Trikots für unsere Schulsportmannschaften,
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit der französischen Partnerschule in Melun,
- die Unterstützung des Projekttages unseres OSZ mit Preisen für die besten Gruppen,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche,
- die Unterstützung des Schreibwettbewerbs unseres OSZ.

Das Jahr 2012

In diesem Jahr hat der Schulförderverein eine Pfandflaschen-Sammelaktion begonnen und damit eine weitere Einnahmequelle erschlossen.

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Anschaffung von Wanduhren für jeden Unterrichtsraum,
- die Anschaffung von Ersatzteilen für die Kickertische im Freizeitraum der Schüler,
- die Finanzierung einer Beleuchtungsanlage für die AG Darstellendes Spiel,
- die Finanzierung von Support-Leistungen für die Homepage unseres OSZ,
- die Finanzierung von Preisen für die schulinternen Sportwettbewerbe,
- die Unterstützung des Schreibwettbewerbs unseres OSZ,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche,
- die Unterstützung von bedürftigen Schülern mit Zuschüssen zur KMK-Prüfung.

Das Jahr 2013

Dem neu gewählten Vorstand gehörten folgende Mitglieder an:
- Herr Dinter (1. Vorsitzender) und Herr Müller (2. Vorsitzender),
- Frau Koller (Kassenwartin) und Frau Dr. Wunschick (Schriftführerin),
- Herr Fronz als weiteres gesetztes Mitglied in der Funktion als Schulleiter. 

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Anschaffung von Ersatzteilen für die Kickertische des Freizeitraums der Schüler,
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit der französischen Partnerschule in Melun,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche,
- die Unterstützung des mathematischen Känguru-Wettbewerbs unserer Schüler,
- die Unterstützung des Schreibwettbewerbs unseres OSZ,
- die Finanzierung von Preisen für die schulinternen Sportwettbewerbe.

Das Jahr 2014

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Finanierung von Fitnessmatten für den Sportunterricht und die Sport-AGs,
- die Finanzierung von Geräten für den Physik- und den Chemieunterricht,
- die Anschaffung von Festzeltgarnituren für Schulveranstaltungen,
- die Anschaffung von Sichtblenden zur Anwendung bei Klassenarbeiten,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche,
- die Unterstützung des mathematischen Känguru-Wettbewerbs unserer Schüler,
- die Unterstützung des Schreibwettbewerbs unseres OSZ WI&SO,
- die Finanzierung von Preisen für die schulinternen Sportwettbewerbe.

Das Jahr 2015

Dem neu gewählten Vorstand gehörten folgende Mitglieder an:
- Herr Dinter (1. Vorsitzender) und Herr Müller (2. Vorsitzender),
- Frau Koller (Kassenwartin) und Frau Dr. Wunschick (Schriftführerin),
- Herr Fronz als weiteres gesetztes Mitglied in der Funktion als Schulleiter. 

Wegen der Änderung des Schulnamens wurde auf einer außerordentlichen Mitgliederversammlung am 11.12.2015 eine Satzungsänderung und damit die Umbennung unseres Schulfördervereins beschlossen.
Der neue Name wird zukünftig lauten: Förderverein der Hermann-Scheer-Schule Berlin e.V. 

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Finanzierung von modernen Sportgeräten für den Sportunterricht und die Sport-AGs,
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit der französischen Partnerschule in Melun,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche,
- die Unterstützung des mathematischen Känguru-Wettbewerbs unserer Schüler,
- die Unterstützung des Schreibwettbewerbs unseres OSZ,
- die Finanzierung von Preisen für die schulinternen Sportwettbewerbe.

Das Jahr 2016

Am 18.02.2016 ist die Satzungsänderung in das Vereinsregister eingetragen und damit rechtswirksam geworden.

Der Verein trägt nunmehr auch offiziell den Namen: Förderverein der Hermann-Scheer-Schule Berlin e.V.

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Finanzierung von CAS-Rechnern zur Verwendung in verschiedenen Fächern des beruflichen Gymnasiums,
- die Finanzierung einer Theateraufführung im Rahmen des Englischunterrichts,
- die Finanzierung einer Wärmebildkamera für den Physikunterricht
- die Anschaffung von Fundwanduhren für die Klassenräume,
- die Anschaffung von Sichtblenden zur Anwendung bei Klassenarbeiten,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche,
- die Unterstützung des mathematischen Känguru-Wettbewerbs unserer Schüler,
- die Unterstützung des Schreibwettbewerbs unseres OSZ,
- die Finanzierung von Preisen für den Physikwettbewerbs im Rahmen des Tages der offenen Tür,
- die Finanzierung von Preisen für die schulinternen Sportwettbewerbe.

Das Jahr 2017

Dem neu gewählten Vorstand gehörten folgende Mitglieder an:
- Herr Müller (1. Vorsitzender) und Herr Moos (2. Vorsitzender),
- Frau Koller (Kassenwartin) und Frau Dr. Wunschick (Schriftführerin),
- Herr Fronz als weiteres gesetztes Mitglied in der Funktion als Schulleiter. 

Zu den geförderten Projekten zählten in diesem Jahr insbesondere:
- die Finanzierung von modernen Sportgeräten für den Sportunterricht und die Sport-AGs,
- die Unterstützung des Schüleraustausches mit einer Schule in Belgien,
- die Unterstützung der AG Kultur mit Zuschüssen für Theaterbesuche,
- die Unterstützung des mathematischen Känguru-Wettbewerbs unserer Schüler,
- die Unterstützung des Schreibwettbewerbs unseres OSZ,
- die Finanzierung von Preisen für die schulinternen Sportwettbewerbe.