Sie sind hier: Interessantes Schulleben > Mathematik begreifen > CAS-Projekt > 
18.9.2019 : 7:03 : +0200

Wir arbeiten mit einem Computer-Algebra-System (CAS)

© Texas Instruments

Diese Rechner von Texas Instruments vereinen in sich u. a. die Funktionen eines gewöhnlichen Taschenrechners, eines graphikfähigen Taschenrechners und eines Computer-Algebra-Systems (CAS).

Der Einsatz des CAS im Mathematik-Unterricht

Mithilfe des CAS lassen sich z. B. Gleichungen symbolisch lösen, Ableitungen und Integrale bilden, Gleichungssysteme lösen usw. Die Schülerinnen und Schüler werden so von aufwendigen und lästigen Rechenarbeiten entlastet, das Augenmerk des Unterrichts kann deshalb mehr auf die mathematischen Inhalte gerichtet werden. Arbeitstechniken wie Entdecken, Erforschen, Veranschaulichen halten jetzt auch verstärkt Einzug in den Mathematikunterricht. Auch die ständige Schülerfrage "Wozu brauchen wir das eigentlich?", lässt sich nun befriedigend beantworten, denn nun ist die Lehrkraft viel besser in der Lage, realitätsbezogene Aufgaben zu behandeln, die vorher wegen des hohen Rechenaufwandes tabu waren.

Wir sind in der glücklichen Lage, allen Schülerinnen und Schülern unseres beruflichen Gymnasiums in der Kursphase einen CAS-Rechner für die Dauer ihrer Schulzeit ausleihen zu können. Sie können den Rechner also sowohl im Unterricht und in Klausuren als auch zu Hause jederzeit benutzen. Wer Mathematik als schriftliches Prüfungsfach wählt, darf den CAS-Rechner sogar im Abitur einsetzen, er erhält dann einen speziellen Aufgabensatz, der auf den Technologieeinsatz abgestimmt ist.

© M. Müller

Zum Einsatz des CAS in weiteren Fächern

Im Physik-Unterricht der Kursphase unseres beruflichen Gymnasiums wird der CAS-Rechner ebenfalls vielfältig eingesetzt. Auch an dieser Stelle vereinfacht das CAS den Umgang mit Gleichungen und Formeln erheblich. Die Schülerinnen und Schüler können sich auf das Verständnis der physikalischen Zusammenhänge konzentrieren und nicht auf das Umstellen von Gleichungen. Bestückt mit allerlei Messsonden (Abstand, Temperatur, Beschleunigung, Kraft, Spannung, Stromstärke u. v. m.) dient der Rechner aber auch als mobile Messstation. Die so aufgenommenen Daten können mit den Werkzeugen des Rechners dann sofort sinnvoll ausgewertet werden. Auf diese Weise, kann man sein mathematisches Wissen fachübergreifend nutzbringend anzuwenden.

In den übrigen Bildungsgängen wird der Rechner an passender Stelle ebenfalls eingesetzt, dazu besitzt unser OSZ einen Klassensatz an Rechnern auf einem mobilen Wagen.

Für die Zukunft ist ein Projekt geplant, das die Kompetenzen der Schülerinnen und Schüler im Umgang mit diesem Werkzeug auch für unser Schwerpunktfach Wirtschaftswissenschaften nutzbar machen soll.

 Zur Weiterbildung der Kolleginnen und Kollegen

Die Lehrkräfte der Fachbereiche Mathematik und Physik haben an mehreren Berliner CAS-Projekten teilgenommen. Durch zusätzliche Fortbildungen und langjährige Erfahrung mit dem Einsatz derartiger Technik, haben wir mittlerweile das Projektstadium verlassen. Der Rechnereinsatz ist etabliert und wird vom Kollegium getragen. Wir haben neue, spannende und realitätsnahe Aufgaben erstellt, die den Spaß und die Selbstständigkeit unserer Schülerinnen und Schüler im Umgang mit der Mathematik fördern sollen.

Darüber hinaus engagieren sich unsere Lehrkräfte auch bei "T3 Deutschland" (Teachers Teaching With Technology) und pflegen so einen stetigen Erfahrungsaustausch mit Didaktikern und Lehrkräften aus Deutschland, Österreich und der Schweiz.

Weitere Informationen zum CAS

Weitere Informationen findet man auch auf dem Bildungsserver Berlin-Brandenburg unter
"CAS im Mathematikunterricht im Land Berlin". Unter den dort angegebenen Pilotschulen ist auch unser OSZ aufgeführt.

bildungsserver.berlin-brandenburg.de/