Sie sind hier: Fächer und Schulleben > Sport und Gesundheit > Trendsportart Headis > 
12.12.2019 : 7:10 : +0100

Trendsportart Headis im Sportunterricht unseres OSZ


Zur Gestaltung eines abwechslungsreichen und modernen Sportunterrichts wurden am 12.01.2012 angehende Sportpädagogen eingeladen, die neue Trendsportart Headis vorzustellen. Das Projekt wurde unter Leitung von Luise Schramm (Studentin an der Humboldt-Universität Berlin) in Absprache mit unserer Sportlehrerin Frau Grabandt durchgeführt.

Headis ist eine neue Sportart, die man auf Tischtennisplatten mit verstärkter "Metallnetzkante" spielt und
bei der ein größerer Softball mit dem Kopf über das Netz gestoßen wird. Deshalb wird dieses Spiel auch als "Kopftischtennis" bezeichnet.

 

Bilder von unseren aktiven Schülern:

 

Und hier die Studentinnen Lisa Herz und Luise Schramm,
die schon mal ihre zukünftige Rolle als Lehrerinnen eingenommen haben:

 

Zum Ablauf des Headis-Projekts:

  • Es erfolgte eine kurze Einführung zum Kennenlernen der neuen Trendsportart Headis.
  • Zur Erwärmung wurde Kopfhandball gespielt.
  • Anfänglich durften für Headis neue Regeln und Bewegungsmuster entwickelt werden.
  • Per Filmausschnitt wurden für Headis spezifische Wettkampfsituationen vorgestellt.
  • Danach spielten Mädchen und Jungen gemeinsam nach diesen Regeln.
  • Hervorzuheben sind dabei die zu leistende Beinarbeit im Bereich Kraftausdauer
    sowie die Entwicklung koordinativer Fähigkeiten beim Ballspiel mit dem Kopf.
  • Die sportliche Beanspruchung war durch den Spielcharakter bei Headis weniger zu spüren.


Diese Unterrichtseinheit hat den Schülern, den Studenten und auch der unterrichtenden Lehrerin
Frau Grabandt großen Spaß gemacht.

Weitere Informationen zu Headis finden Sie zum Beispiel auf folgender Website:
http://de.wikipedia.org/wiki/Headis